Building Acoustics

Übersicht

Anwendungsbereich

Die Bauakustik beschäftigt sich unter anderem mit den schalltechnischen Eigenschaften von Räumen, Trennwänden, Bauteilen und Baumaterialien. Besonders wichtig sind dabei die Bestimmung von Luft- und Trittschalldämmungen.

Beschreibung

Die SAMURAI Option: BUILDING ACOUSTICS (SAMBA) dient der Durchführung normgerechter bauakustischer Messungen entsprechend den unten aufgeführten Standards. Die Software ermöglicht neben der Messung der Nachhallzeiten (SAMURAI Basisumfang) die Ermittlung der Sende-, Empfangs- und Hintergrundspektren. Organisation der Räume, übertragungswege, Messung, Analyse und Berichterstattung sind in eine durchgehende und anschauliche Bedienoberfläche integriert. Die Raumanregung erfolgt mit Rauschen, Impuls oder Sinus Sweep.


Abbildung 1:
Beispielmessung ISO 140-4


Abbildung 2:
Report ISO 140-4

Standards

Umgesetzte Normen

ISO 16283-1: Messung der Schalldämmung in Gebäuden und von Bauteilen am Bau - Teil 1: Luftschalldämmung (ISO 16283-1:2014)

ISO 16283-2: Messung der Schalldämmung in Gebäuden und von Bauteilen am Bau - Teil 2: Trittschalldämmung

ISO 16283-3: Messung der Schalldämmung in Gebäuden und von Bauteilen am Bau - Teil 3: Fassadenschalldämmung

ISO 10140-2: Messung der Schalldämmung von Bauteilen im Prüfstand - Teil 2: Messung der Luftschalldämmung

ISO 10140-3: Messung der Schalldämmung von Bauteilen im Prüfstand - Teil 3: Messung der Trittschalldämmung

ISO 140-3: Labormessungen Luftschalldämmung

ISO 140-4: Bauschalldämm-Maß Luftschalldämmung zwischen Räumen

ISO 140-5: Luftschalldämmung von Fassaden

ISO 140-6: Labormessungen Trittschalldämmung

ISO 140-7: Bauschalldämm-Maß Trittschalldämmung

ISO 140-8: Labormessungen Trittschallminderung durch Deckenauflage

ISO 717-1: Akustik - Bewertung der Schalldämmung in Gebäuden und von Bauteilen - Teil 1: Luftschalldämmung

ISO 717-2: Akustik - Bewertung der Schalldämmung in Gebäuden und von Bauteilen - Teil 2: Trittschalldämmung

ISO 3382-2: Akustik - Messung von Parametern der Raumakustik - Teil 2: Nachhallzeit in gewöhnlichen Räumen

DIN 4109: Schallschutz im Hochbau; Anforderungen und Nachweise

DIN 4109-11: Schallschutz im Hochbau - Teil 11: Nachweis des Schallschutzes - Güte- und Eignungsprüfung

ASTM E90: Standard Test Method for Laboratory Measurement of Airborne Sound Transmission Loss of Building Partitions and Elements

ASTM E336: Standard Test Method for Measurement of Airborne Sound Attenuation between Rooms in Buildings

ASTM E966: Standard Guide for Field Measurements of Airborne Sound Insulation of Building Facades and Facade Elements

ASTM E492: Laboratory measurements, impact sound transmission through floor-ceiling assemblies using the tapping machine

ASTM E1007: Standard Test Method for Field Measurement of Tapping Machine Impact Sound Transmission Through Floor-Ceiling Assemblies and Associated Support Structures

Eigenschaften

Messbereich 50 Hz bis 5 kHz
Softwareumfang
  • übersichtliche Benutzerführung mit Statusanzeige
  • Verwaltung der Sende- und Empfangsräume sowie der übertragungswege
  • Verwaltung von Zusatzinformationen wie Hersteller, Betreiber, Firma, Adresse, Beschreibung, Gebäudestruktur Volumen, Flächen usw.
  • Frequenzbereiche 100 ... 3150 Hz oder 50 ... 5000 Hz
  • Messung der Nachhallzeitspektren EDT, RT15, RT20, RT30, automatische oder manuelle Anpassung der Approximationsgeraden an Pegelabfallkurven, Rückwärtsintegration wählbar
  • Mittelung der Ergebnisse wählbarer Positionen und Messungen
  • Nutzung von internen oder externen Signalgeneratoren
  • Flexible Erstellung normgerechter Berichte
  • Export und Ausdruck der Ergebnisse

Voraussetzungen

Die Voraussetzung für diese Softwareoption ist eine gültige SAMURAI Lizenz.

Angebotsanfrage